20.03.2017, 19.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

LVR fördert Audioguides: Freude im Bandwebermuseum

Artikelfoto

Irmlind Pesch (li.) und Margarete Kaiser, die im Bandwebermuseum im besten Sinne die Strippen ziehen, können sich über Fördermittel des Landschaftsverbandes freuen. -Foto: Archiv

„Das ist eine ausgesprochen gute Nachricht“, sagt Irmlind Pesch zu der Kunde aus Köln: Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat 5.000 Euro für das Bandwebermuseum im Schulzentrum Süd zugesagt. Damit will der Kommunalverband die Anschaffung von Audioguides für das Museum ermöglichen.

Das Bandwebermuseum besteht seit 1989 in zwei früheren Klassenräumen der Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) und wird seitdem von den mittlerweile pensionierten Realschullehrerinnen Margarete Kaiser und Irmlind Pesch geleitet. Pro Jahr kommen bis zu 1.000 Besucher in das Museum, das anhand von unzähligen Ausstellungsstücken die Handwerks- und Industriegeschichte der Bandweberei vom beginnenden 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart nachzeichnet.

Gemeinsam mit Irmlind Pesch und Margarete Kaiser kümmert sich ein Kreis von Ehrenamtlichen um die Sammlung, die – während der Schulzeit – immer donnerstagnachmittags für zwei Stunden die Museumstüren öffnet. Mit Hilfe der Audioguides sollen auch vertiefende Informationen zu den einzelnen Ausstellungs-Objekten vermittelt werden. Auch die besonderen Interessen zum Beispiel von Kindern und Jugendlichen sollen dabei berücksichtigt werden. „

Das ist eine sehr gute Ergänzung zu unseren persönlichen Führungen“, freut sich Irmlind Pesch über die LVR-Förderung, die vermutlich zwölf Audioguides umfassen wird. Insgesamt hat der LVR übrigens die Förderung von 15 Museumsprojekten im Rheinland mit zusammen 250.000 Euro beschlossen.

Informationen & Kontakt

Das Bandwebermuseum in der Friedrich-Bayer-Realschule hat donnerstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Zu erreichen ist das Museum vormittags unter Telefon 0202 406 34 (Sekretariat der Schule) sowie während der Öffnungszeit unter 0202 563-74 42. Mehr Infos auch per E-Mail an info@bandwebermuseum-wuppertal.de sowie im Internet unter www.bandwebermuseum-wuppertal.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.