15.02.2011, 14.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

SPD-Medaille für “Brücken-Retter”

Artikelfoto

Die Hermann-Herberts-Medaille geht in diesem Jahr an die Begründer der Bürgerinitiative Kohlfurther Brücke“ (BiKB), Matthias Marsch und Wolfgang Wandel. Die SPD Cronenberg würdigt damit den Einsatz der beiden Kohlfurther für die Sanierung der Kohlfurther Brücke, die erst im vergangenen Jahr nach fünfjähriger Sperrung bzw. Sanierung wieder eingeweiht werden konnte.

Die SPD-Medaille für besonderes ehrenamtliches Engagement ist nach dem Cronenberger Sozialdemokraten Hermann Herberts benannt, der von 1956 bis 1961 sowie von 1964 bis 1969 Wuppertaler Oberbürgermeister war und von 1964 bis 1969 dem Bundestag angehörte. Herberts, der 1995 im Alter von 95 Jahren starb, wurde 1969 der Ehrenring und 1980 die Ehrenbürgerschaft der Stadt Wuppertal verliehen.

Die feierliche Überreichung der Herberts-Medaille findet am 10. April in der Nikodemuskirche statt. Mehr zur Bürgerinitiative Kohlfurther Brücke (BIKB) gibt’s unter http://kohlfurtherbruecke.wupperweb.de/

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.