16.03.2011, 22.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sportmeister-Ehrung mit viel Cronenberg-Kolorit

Artikelfoto

Ein erfolgreiches Jahr erlebte der RSC Cronenberg 2010: Sowohl bei den Herren als auch mit seinen Bundesliga-Damen gewann der Cronenberger Rollhockey-Verein das deutsche Double – eine solche „Titeldichte“ gab’s noch nie im deutschen Rollhockey! Sahnehäubchen war die Rollhockey-EM, die der RSC Cronenberg federführend im September 2010 in der Uni-Halle organisierte. Mit Platz 4 wurde eine Medaille zwar knapp verpasst, aber auch wenn das Team von Nationaltrainer Sven Steup am Ende mit leeren Händen dastand, war das Spektakel ein Riesenerfolg und „Werbung live“ für die Randsportart Rollhockey, aber auch für die Sportstadt Wuppertal.

Dieses Erfolgsjahr schlug sich am gestrigen Mittwoch auch bei der Sportmeisterehrung 2010 nieder. Wie bereits angekündigt, sahnte der RSC bei der Feier in der Glashalle der Stadtsparkasse kräftig ab: Sven Steup, Trainer der Bundesliga-Herren des RSC und der deutschen Rollhockey-Adler, wurde als Trainer des Jahres ausgezeichnet. Der RSC Cronenberg wurde zudem durch Oberbürgermeister Peter Jung und Sparkassen-Chef Peter H. Vaupel als Verein des Jahres 2010 geehrt. Klar, dass auch die Double-Teams der Grün-Weißen, also die RSC-Löwen und die Dörper Cats, für ihre historischen Erfolge ausgezeichnet wurden.

Zu den insgesamt 154 geehrten Sportlern zählten zudem CFG-Schüler Christian von Lehn (SG Bayer Wuppertal) für seinen2. Platz bei der DM in der 4x100m-Lagenstaffel, Federfußball-Meisterin Silke von Rüden (Cronenberger BC), Masters-Schwimmerin Dunja Voos vom SV Neuenhof (1. Platz bei den DM über 800m Freistil, 2.500m, 5.000m Freiwasser AK40) sowie Frank Scharpenack vom SVN für seinen DM-Titel über 100m Freistil.

Kommentar von Moderator Wolfram Lumpe an die Adresse von OB Peter Jung bei der Ehrung von Sven Steup und damit der vierten Ehrung des RSC: „Für Sie sind das in Wuppertal ja irgendwie alle Cronenberger“

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.