05.04.2011, 10.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Jugend musiziert: NRW-Preise fürs CW-Land

Artikelfoto

Beim letzten Weihnachtskonzert des Posaunenchores Cronenberg bezauberte sie an der Seite ihres Vaters, des Sinfonieorchester-Cellisten Michael Hablitzel, an der Harfe, nun hinterließ Hannah Yolanda Hablitzel (Foto) offenbar auch einen bleibenden Eindruck beim NRW-Wettbewerb von „Jugend musiziert“: In Münster errang die elfjährige Cronenbergerin in ihrer Altersklasse einen 1. Preis.

Ebenfalls „aufs oberste Treppchen“ schaffte es Friederike Michael: In der Kategorie „Streicher-Ensemble gemischt“ spielte sich Michael in der Altersklasse V auf einen 1. Platz. Und nicht nur das: Friederike Michael wird auch am Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“ teilnehmen, der vom 10. bis 17. Juni in der Musikregion Neubrandenburg-Neustrelitz ausgetragen wird. Hannah Yolanda Hablitzel wird hier aufgrund einer Altersbegrenzung noch nicht dabei sein können.

Mit Maja Scholz kehrte zudem eine weitere Teilnehmerin mit einem Preis aus Münster zurück: In der Alterklasse III errang die Oboistin einen 3. Platz.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.