Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.04.2011, 10.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Jugend musiziert: NRW-Preise fürs CW-Land

Artikelfoto

Beim letzten Weihnachtskonzert des Posaunenchores Cronenberg bezauberte sie an der Seite ihres Vaters, des Sinfonieorchester-Cellisten Michael Hablitzel, an der Harfe, nun hinterließ Hannah Yolanda Hablitzel (Foto) offenbar auch einen bleibenden Eindruck beim NRW-Wettbewerb von “Jugend musiziert”: In Münster errang die elfjährige Cronenbergerin in ihrer Altersklasse einen 1. Preis.

Ebenfalls „aufs oberste Treppchen“ schaffte es Friederike Michael: In der Kategorie „Streicher-Ensemble gemischt“ spielte sich Michael in der Altersklasse V auf einen 1. Platz. Und nicht nur das: Friederike Michael wird auch am Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“ teilnehmen, der vom 10. bis 17. Juni in der Musikregion Neubrandenburg-Neustrelitz ausgetragen wird. Hannah Yolanda Hablitzel wird hier aufgrund einer Altersbegrenzung noch nicht dabei sein können.

Mit Maja Scholz kehrte zudem eine weitere Teilnehmerin mit einem Preis aus Münster zurück: In der Alterklasse III errang die Oboistin einen 3. Platz.