13.04.2011, 16.23 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Jugend forscht“: Landespreis für CFG-Schüler

CFG-Schüler Marvin Linnemann konnte in dieser Woche nicht nur feiern, weil für die Jahrgangsstufe 13 des Fuhlrott-Gymnasiums die Unterrichtszeit zu Ende ging. Der angehende Abiturient hatte noch einen weiteren Grund zur Freude: Am Mittwoch wurde Marvin Linnemann im Rahmen des Landeswettbewerbs „Jugend forscht“ mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Nach der Auszeichnung beim Regional-Wettbewerb Bergisch Land (die CW berichtete) überzeugte der Küllenhahner Gymnasiast auch die Landesjury mit seinem computergesteuerten Hochregal-Roboter zur automatischen Lager-Verwaltung. Der Roboter befüllt oder entnimmt automatisch aus den Fächern eines Hochregals Waren. Auch die Steuersoftware dafür hat Marvin Linnemann entwickelt.

Seinen Preis nahm Linnemann am Mittwoch im Rahmen einer Feierstunde für die Landessieger in Leverkusen entgegen. Der Sonderpreis ist mit 125 Euro dotiert.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.