03.05.2011, 10.43 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstadt: Barmenia poliert ihr Entree auf

Artikelfoto

"Schmuck" ist sie, die neue Hauptverwaltung der Barmenia in der Südstadt. Nun soll auch die Kronprinzenallee vor den drei Barmenia-Blöcken "aufgehübscht" werden.

Nachdem ihre neue Hauptverwaltung fertig ist, will die Barmenia nun auch ihren “Vorhof” aufwerten: 115.000 Euro will es sich der Südstädter Versicherer kosten lassen, dass die Kronprinzenallee im Bereich der Zufahrt aufgepeppt wird.

Konkret soll dabei nicht nur die Fahrbahn der Kronprinzenallee instand gesetzt werden, die durch die Neubauarbeiten am Barmenia-Sitz stark in Mitleidenschaft gezogen worden sei. Laut des städtischen Durchführungsbeschlusses, über den am 4. Mai die Bezirksvertretung Elberfeld zu entscheiden hat, will die Barmenia auf ihre Kosten auch die Allee “aufhübschen”: Im Abschnitt zwischen der Einmündung Ronsdorfer Straße und der Barmenia-Tiefgaragenzufahrt sollen auf der Allee Pflanzbeete angelegt werden.

Dadurch fallen zwar etwa 25 Schrägparkplätze weg. Die, so heißt es in der städtischen Vorlage, würden aber ohnehin nicht mehr benötigt, da durch den Barmenia-Neubau ausreichend Parkplätze auf dem Grundstück des Unternehmens geschaffen worden seien. Sollten die verbleibenden Schrägparkplätze auf der Kronprinzenallee nicht ausreichen, dürften auch Anwohner auf dem Barmenia-Gelände parken. Sollten die Kosten für die Maßnahme, die in den kommenden Sommerferien umgesetzt werden soll, höher als 115.000 Euro ausfallen, trägt die Stadt die Steigerung. Die Barmenia hingegen kommt für die Bepflanzung und die Pflege der neuen Beete auf.

Die Sitzung der Elberfelder Bezirksvertretung beginnt um 19 Uhr in der Schwimmoper (Tribüneneingang Südstraße). Interessierte sind zu dem öffentlichen Teil der Sitzung zugelassen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.