11.05.2011, 20.07 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Automarder waren am Muttertag im CW-Land aktiv

Artikelfoto

Nachdem erst am 1. Mai bei einem Pkw die Seitenscheibe eingeschlagen und daraus ein iPad, ein Handy und ein Laptop entwendet wurden, waren am vergangenen Sonntag erneut „Automarder“ in Cronenberg aktiv: Bei einem in Höhe des katholischen Friedhofes an der Hauptstraße geparkten Ford Fiesta wurde gegen 17.10 Uhr ebenfalls eine Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Pkw wurden ein iPod und ein iPhone im Werte von insgesamt 1.000 Euro gestohlen. Die Besitzer waren nach eigenen Angaben nur für etwa zehn Minuten auf dem Friedhof.

Zuvor, zwischen 15 und 16 Uhr, war bei einem in der Rhönstraße auf Küllenhahn geparkten Opel Astra die Seitebnscheibe eingeschlagen worden. Hier entwendeten die unbekannten Täter eine Brieftasche aus dem Auto. In dem Zusammenhang bittet die Polizei Cronenberg nachdrücklich, keine Dinge von Wert, Portemonnaies, wichtige Papiere oder auch Schlüssel im Auto zurückzulassen – auch nicht versteckt. Hinweise zu den beiden Autoaufbrüchen sind unter Telefon 247 13 90 (Polizei Cronenberg) oder 284-0 (Präsidium) erbeten.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.