19.05.2011, 15.06 Uhr   |   Oliver Grundhoff   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Pokal: SSV Sudberg wirft Niederrheinligisten raus

Am kommenden Landesliga-Spieltag entscheidet sich, ob der SSV Sudberg noch die Minimalchance auf Platz 1 wahren kann. Ligaprimus FC Kray muss am Sonntag beim Viertplatzierten Schonnebeck antreten. „Die gewinnen nicht“, zeigt sich SSV-Trainer Alfonso Del Cueto überzeugt. Hintergrund: Freund und Trainerkollege Dirk Tönnies von Schonnebeck hat Del Cueto versichert, dass sich sein Team gegen Kray richtig reinhängen will. Doch zunächst muss der SSV sein eigenes Heimspiel gegen Essen-Schönebeck gewinnen.

Am letzten Wochenende schossen sich die Sudberger dafür schon einmal ein: Beim 4:0-Derbysieg in Vohwinkel konnten sich sowohl Thun, als auch Grün, Kraft und Osmani in die Torjägerliste einreihen.

Am Mittwoch ließen die Sudberger dann auch im Pokal nichts anbrennen: Gegen den Niederrheinligisten FC Wülfrath gab es ein klares 3:0 durch Tore von Adrian Krasniqi, Sven Thun und Dren Ajvaz. Kompliment an Alfonso Del Cueto und seine Truppe: Ein Klassenunterschied war nicht erkennbar, im Gegenteil: Die Sudberger spielte den FC zeitweise förmlich an die Wand.

Im Pokalfinale trifft der SSV nun auf den Tvd Velbert. Der Termin steht noch nicht fest.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.