Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.05.2011, 12.22 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt: Mit Alkohol, aber ohne Führerschein?

Artikelfoto

Der Fahrer eines Opels verunglückte in der Nacht zum 20. Mai schwer auf der Ronsdorfer Straße: Gegen 1.20 Uhr verlor der 26-Jährige in einer scharfen Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun sowie einen geparkten Peugeot.

Der 26-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Da Polizei in der Atemluft des Unfallfahrers Alkoholgeruch wahrnahm, musste er eine Blutprobe abgeben. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Opel-Fahrer keinen Führerschein besaß. Der Sachschaden belief sich auf etwa 5.000 Euro.