Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.05.2011, 15.06 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sparkassen-Cup: “Küllenhahn ist spitze”

Artikelfoto

Es waren fast mehr Zuschauer als beim letzten Heimspiel des WSV da und die Stimmung im Stadion am Zoo war sowieso emotionaler: Am 24. Mai wurde der Sieger des Sparkassen-Cups 2011 ausgespielt und dabei strahlten besonders die Fans und Spieler von der Küllenhahner Straße: Die Grundschule Küllenhahn, sonst eher als Top-Schwimmer bekannt, fuhr erstmals den Fußball-Cup der Wuppertaler Grundschulen ein.

Im Endspiel schlug das Team von Gisela Ackermann und des Trainer-Duos Andreas Gehla und Almir Hodzic die eigentlich favorisierte Mannschaft der Grundschule Hombüchel klar mit 4:1. Zuvor hatten sich die so genannten “Küken” durch ein 3:0 gegen die Schule Yorkstraße und ein 1:1 gegen die Meyerstraße ins Endspiel um den vormaligen Drumbo-Cup gespielt. Hier hielten dann die Nerven der Dörper Nachwuchskicker dem Schlachtruf der Cheerleader, von Trommler Ben sowie der zahlreichen Kinder, Lehrer und Eltern stand: “Küllenhahn ist spitze”, hieß es am Spielfeldrand unermüdlich – und beim Sparkassen-Cup 2011 war es tatsächlich so!

Die Siegerehrung mit Pokal, Urkunde und Medaillen nahmen Bürgermeisterin Silvia Kaut und Sparkassen-Chef Peter H. Vaupel vor.

Fotos: Alexandra-Michaela Gehla/CW

Grundschule Küllenhahn, Sparkassen-Cup-Sieger 2011: Jan-Miclas, Sven, Nick, Sebastian, Faris, Robin, Laurenz, Paul, Tim, Leon, Güven; Betreuerin: Gisela Ackermann; Trainer: Andreas Gehla und Almir Hodzic.