Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.05.2011, 14.09 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schul-Fußball: Zwei Vizemeister vom „Süd“

Artikelfoto

Die B-Junioren-Fußballer der Friedrich-Bayer-Realschule WuppertalAuch in diesem Jahr spielten sich die Fußballer der Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) ganz nach vorne im Regierungsbezirk: Die B-Jugend der Küllenhahner Schule schloss den Wettbewerb als Vizemeister ab. Nachdem es im ersten Spiel ein unglückliches 1:1 gegen die Gesamtschule Neuss gab, unterlag das von Michael Bergenthal betreute FBR-Team im zweiten Spiel verdient mit 0:2 gegen den späteren Meister, das Gymnasium Rheindahlen. Wesentlichen Anteil am versöhnlichen Abschluss hatte Alen Ruzic: Beim 4:1 gegen Duisburg erzielte Ruzic allein drei Treffer. Kritik gab es an den Platzverhältnissen in Remscheid-Reinshagen: Der „ungemähte Acker“ sei dem Regierungsbezirk-Finale „absolut unwürdig“ gewesen, hieß es. Trotz der widrigen Bedingungen wurde auch die C-Jugend des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums (CFG) in ihrer Altersklasse Vizemeister im Regierungsbezirk. Pech für beide Teams: Erst im nächsten Jahr darf Düsseldorf jeweils zwei Teams für die Landesfinals stellen.

Die B-Jugend der Friedrich-Bayer-Realschule, Vizemeister 2011 des Regierungsbezirks Düsseldorf: Max Jaspers, Jonas Schneider, Daniel Maiworm, Maurice Schulze, Timo Leber, Alen Ruzic, Mike Rittmeyer, Vincenzo Mondello (Foto, hi. v. li.); Mario Sepke, Christian David, Linus Sacher, Philip Walz, Marcel Orhan, Jan Lange (vorne).