27.05.2011, 14.09 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Schul-Fußball: Zwei Vizemeister vom „Süd“

Artikelfoto

Die B-Junioren-Fußballer der Friedrich-Bayer-Realschule WuppertalAuch in diesem Jahr spielten sich die Fußballer der Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) ganz nach vorne im Regierungsbezirk: Die B-Jugend der Küllenhahner Schule schloss den Wettbewerb als Vizemeister ab. Nachdem es im ersten Spiel ein unglückliches 1:1 gegen die Gesamtschule Neuss gab, unterlag das von Michael Bergenthal betreute FBR-Team im zweiten Spiel verdient mit 0:2 gegen den späteren Meister, das Gymnasium Rheindahlen. Wesentlichen Anteil am versöhnlichen Abschluss hatte Alen Ruzic: Beim 4:1 gegen Duisburg erzielte Ruzic allein drei Treffer. Kritik gab es an den Platzverhältnissen in Remscheid-Reinshagen: Der „ungemähte Acker“ sei dem Regierungsbezirk-Finale „absolut unwürdig“ gewesen, hieß es. Trotz der widrigen Bedingungen wurde auch die C-Jugend des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums (CFG) in ihrer Altersklasse Vizemeister im Regierungsbezirk. Pech für beide Teams: Erst im nächsten Jahr darf Düsseldorf jeweils zwei Teams für die Landesfinals stellen.

Die B-Jugend der Friedrich-Bayer-Realschule, Vizemeister 2011 des Regierungsbezirks Düsseldorf: Max Jaspers, Jonas Schneider, Daniel Maiworm, Maurice Schulze, Timo Leber, Alen Ruzic, Mike Rittmeyer, Vincenzo Mondello (Foto, hi. v. li.); Mario Sepke, Christian David, Linus Sacher, Philip Walz, Marcel Orhan, Jan Lange (vorne).

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.