Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.06.2011, 14.16 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Jennifer Cox die perfekte Dinner-Gastgeberin?

Artikelfoto

Gegrilltes Haehnchen in Minzsosse an Couscoussalat mit Pinienkernen - konnte Jennifer Cox damit bei ihren Gaesten punkten?

„Das war eine Wahnsinnserfahrung“, blickt Jennifer Cox auf die Dreharbeiten für die Vox-Sendung „Das perfekte Dinner“ zurück: „Es war zwar ziemlich stressig und kräftezehrend, aber ich kann das nur empfehlen.“

In der kommenden Woche können sich die CW-Leser im wahrsten Sinne ein Bild von den Kochkünsten und der Gastfreundlichkeit der Cronenbergerin machen: Vom 4. bis 8. Juli wird jeweils um 19 Uhr auf VOX die „Wuppertaler Runde“ der beliebten Dinner-Show ausgestrahlt. Am kommenden Mittwoch, 6. Juli, ist Jennifer Cox als Gastgeberin in ihrer Küche in der Straße „Zum Tal“, aber auch beim Einkauf in der Ortsmitte zu erleben. Couscous-Salat mit gegrilltem Minz-Hähnchen serviert die 36-Jährige, wie Jennifer Cox damit bei ihren vier Gästen punkten konnte, darf noch nicht verraten werden.

Wissen dürfen die CW-Leser indes, dass die Dörper Dinner-Gastgeberin während der „Wuppertaler Runde“ immerhin drei Kilo Gewicht verlor. Nicht aber, weil ihre Tischgäste so schlecht kochten oder ihr vielleicht alles wegaßen – nein, die fünftägigen Dreharbeiten dauerten jeweils von morgens 8 bis nachts um 3 Uhr: „Ich war so fertig, dass ich einmal einfach in meinem Abendkleid eingeschlafen bin“, blickt Jennifer Cox zurück: „Aber es war trotzdem super!“

Ihre Empfehlung an alle, die auch einmal beim „Perfekten Dinner“ mitmachen wollen: „Besser ‘ne Woche Urlaub nehmen!“ Mehr Infos unter www.vox.de.

Fotos: VOX/granada/Sarah Greiner