Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.06.2011, 10.29 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Katholiken im Dorf feierten Fronleichnam 2011

Nachdem das Pfarrfest am Wochenende zuvor ziemlich verregnet war, hatte die katholische Gemeinde Hl. Ewalde mit ihrer traditionellen Fronleichnamsprozession mehr (Wetter-)Glück: Auch wenn mitunter dunkle Wolken drohten, blieben die Himmelsschleusen geschlossen, sodass die Südhöhen-Katholiken „ungetrübt“ zunächst einen Freiluft-Gottesdienst am Ehrenmal feiern konnten. In einer feierlichen Prozession, die von Musik begleitet wurde, trug Pfarrer Winfried Breidenbach die Monstranz, beschirmt von einem Stoffbaldachin, im Anschluss zur Pfarrkirche an der Hauptstraße, wo die Fronleichnamsfeierlichkeit mit einem Beisammensein der Teilnehmer ausklang.