06.07.2011, 07.31 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Gibt es eine heiße Spur zu Reitplatz-Randalierern?

Artikelfoto

Bereits mehrere Male war ein Reitplatz an der Hintersudberger Straße das Ziel von Vandalen: Immer wieder wurden dabei Reithindernisse zerstört, in einem Fall sogar aus Holzstangen ein Hakenkreuz auf dem Platz geformt.

Kann die Polizei den Randalierern nun auf die Spur kommen? Nachdem in der Nacht vom 1. auf den 2. Juli erneut Unbekannte auf dem Sudberger Reitplatz wüteten, fand sich ein Schoko-Ticket der Wuppertaler Stadtwerke auf dem Areal. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Hinweise sind unter Telefon 247 13 90 (Cronenberg) oder 284-0 (Präsidium) erbeten.

Übrigens: Der Sachschaden hielt sich diesmal mit 10 Euro in Grenzen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.