Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.07.2011, 07.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt: Drei Verletzte bei Unfall an der Kieselstraße

Missachtete Vorfahrt war die Ursache eines schweren Unfalls, der sich am Sonntagabend, 17. Juli, in der Südstadt ereignete: Gegen 18.15 Uhr übersah eine 21-jährige Focus-Fahrerin an der Kreuzung Kieselstraße/Gerstenstraße einen von rechts kommenden Opel Zafira eines 43-Jährigen, sodass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam.

Dabei wurde der 43-Jährige so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sein 11-jähriger Sohn, der als Beifahrer im Opel saß, sowie die Unfallverursacherin wurden nur leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Bei dem Unfall wurde auch ein geparkter Renault Twingo leicht beschädigt. Der Sachschaden lag bei zirka 27.000 Euro.