02.08.2011, 11.00 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Ferienreise des DRK Mastweg dank „Cronenberg hilft“

Artikelfoto

Die Kids des DRK-Kinder- und Jugendzentrums Mastweg vor der Abfahrt

In jede Menge strahlende Kinderaugen konnte man blicken, als es am Montagvormittag, 1. August 2011, am Mastweg auf große Reise ging: 12 Kinder machten sich mit Betreuern des dortigen DRK-Kinder- und Jugendzentrums mit Bus und Bahn auf die Reise nach Duisburg, wo am späten Nachmittag dann Quartier in der Jugendherberge bezogen wurde.

Und kaum angekommen, stand auch schon Programm an: Ein Open-Air-Kinobesuch, eine Fahrradtour durch den Nordpark und natürlich ein Besuch des Duisburger Zoos sind in dieser Woche geplant. Darüber hinaus geht es noch zu einer ganz speziellen Führung unter dem Titel “Hunde, Fuchs und Ofensau“ auf den Spuren der Eisenproduktion im Ruhrgebiet. Hier können die Kinder in Mantel, Handschuhen und Helm eines Hüttenwerkers schlüpfen und Materialien wie Schlacke, Erz und Koks befühlen.

Und das Beste: Diese spannende Reise wurde für die Kinder dank der großartigen Hilfe der Cronenberger wahr! Denn die Duisburg-Reise wurde aus dem Erlös des großen Benefizkonzertes „Cronenberg hilft“ im Januar in der Alten Schmiede der Firma Knipex finanziert. Die Kids vom Mastweg sagen „Danke!“

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.