16.08.2011, 12.45 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Mitgehen erwünscht: OB lädt zu Wandergesprächen ein

Artikelfoto

Eine etwas andere Form der Bürgersprechstunden: Wie immer im Sommer lädt Oberbürgermeister Peter Jung (Archiv-Foto vo. li.) auch in diesem Jahr zu seinen Wandergesprächen ein.

Vom 24. bis 27. August tauscht Oberbürgermeister Peter Jung wieder Anzug und Aktentasche mit Freizeitkluft und Rucksack, denn dann bricht der OB zum siebten Mal zu seinen sogenannten „Wandergesprächen“ durchs Tal auf. An den vier Tagen absolviert der OB jeweils zwischen 11 und 15 Kilometer lange Tagestouren, wobei alle Interessierten herzlich eingeladen sind, mit dem OB die Wanderstiefel zu schnüren und unterwegs Fragen, Anregungen und Kritik los zu werden.

Zwei der vier OB-Touren kreuzen auch das CW-Land: Am 26. August geht es von der Haltestelle Parkstraße (Start: 10 Uhr) zur Stadthalle, wobei die Hofschaften Huckenbach und Hipkendahl, das Gelpetal, die Station Natur und Umwelt sowie der Jung-Stilling-Weg und der Friedrichsberg Stationen sein werden. Nach 11,5 Kilometern endet die OB-Wanderung gegen 15.30 Uhr am Johannisberg.

Die letzte der diesjährigen Wandergespräche beginnt am 27. August um 10.05 Uhr an der Haltestelle „Cronenberg Rathaus“. Im Laufe der 12 Kilometer bis zum Zoo geht es zunächst durchs Burgholz zur Kanu-Einstiegsstelle am Nöllenhammer. Nächste Ziele sind dann über die Sambatrasse die Königshöhe mit dem Von-der-Heydt-Turm und der dortigen Kleingartenanlage und schließlich gegen 15.30 Uhr der Endpunkt am Zoo.

Nähere Infos zu allen Wander-Touren mit OB Jung gibt es online auf der Stadt-Seite unter www.wuppertal.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.