02.09.2011, 13.51 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Kemmannstraße wird zur Kirmes-Meile

Artikelfoto

"Und immer wieder rund herum" heißt es vom 3. bis 6. September wieder "em Dorpe": Auf der Kemmannstraße steigt die traditionelle Cronenberger Kirmes.

Ab dem morgigen Samstag, 3. September 2011, wird’s an der Kemmannstraße wieder „trubelig“. Nicht aber die Feuerwehr Cronenberg wird für Blaulicht und Sirenen sorgen, vielmehr wird der Dörper Nachwuchs vier Tage lang jede Menge „Einsätze“ fahren. Und zwar auf dem Kinderkarussell, das bestimmt auch diesmal zu den Fahrgeschäften der Cronenberger Kirmes zählt, die vom 3. bis 6. September auf der Kemmannstraße steigt.

Bestes Kirmes-Wetter ist angesagt, also steht einem Bummel über die Kirmes-Meile nichts im Wege: Mit Autoscooter, Schießwagen, Verlosungsständen, Ge- schicklichkeitsspielen oder auch Karussells laden die Wuppertaler Schausteller ein, sich ein paar vergnügliche Stunden „em Dorpe“ zu machen. Zumal die Kirmes kulinarisch stets ein Abstecher wert ist: Backfisch, Popcorn, Paradiesäpfel, Lebkuchenherzen und gebrannte Mandeln – das gibt’s nur einmal im Jahr „em Dorpe“!

Nicht zuletzt ist die Kirmes-Meile alle Jahre wieder Treff für Jung und Alt: Montag wird sich traditionell wieder „halb Cronenberg“ zwischen „Hau den Lukas“ und Bratwurst-Grill treffen, um zu Klönen, zu Feiern und zu Lachen. Und Dienstag kommen „Kind & Kegel“ zu ihrem Recht, denn dann ist traditionell Familien-Tag mit ermäßigten Preisen. Also, man sieht sich im Trubel auf der Kemmannstraße…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.