04.09.2011, 16.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Landesliga: CSC übernimmt Tabellenführung

Das Dörper Derby am kommenden Spieltag wird nicht nur ein Cronenberger Prestige-Duell, sondern auch ein echtes Spitzenspiel in der Gruppe 1 der Fußball-Landesliga. Der Grund: Am heutigen Sonntag, 4. September 2011, gewannen der SSV Sudberg und der Cronenberger SC souverän ihre Spiele und rangieren damit ganz oben in der Tabelle.

Der Cronenberger SC fuhr am dritten Spieltag der neuen Saison den dritten Sieg ein, während der SSV Sudberg dem Aufsteiger SF Niederwenigern eine Lektion erteilte: In der heimischen Heinz-Schwaffertz-Arena siegten die Schwarz-Blauen mit 4:1 (2:1). Den besseren Beginn hatten jedoch die Essener für sich, die in der 11. Minute überraschend in Führung gingen. Alit Osmani besorgte in der 17. Minute den Ausgleich für das Team von Alfonso del Cueto. Dabei blieb es dann erst einmal, erst in der 43. Minute sorgte Florim Zeciri für das psychologisch wichtige 2:1 zur Pause für den SSV.

Im zweiten Abschnitt erhöhte Pascal Nehlsen in der 67. Minute für das 3:1, bevor Alit Osmani mit seinem zweiten Treffer (72.) den letztendlich doch noch standesgemäßen 4:1-Endstand herstellte.

Bei Adler Osterfeld machte der Cronenberger SC schon im ersten Abschnitt alles klar: Durch einen Doppelpack von Nino Paland (15., 45.) sowie ein Tor durch Hakan Türkmen lag das Team von Markus Dönninghaus in Oberhausen bereits zur Pause mit 3:0 in Front. In der zweiten Hälfte wussten die Grün-Weißen nachzulegen und erhöhten durch ein weiteres Tor durch Hakan Türkmen und durch Patrick-Daniel Fryziel auf den letztlich souveränen 5:0-Endstand.

Durch den deutlichen Auswärtserfolg übernahm der Cronenberger SC die Tabellenführung in der Landesliga-Gruppe 1 vor der punktgelichen SpVg. Schonnebeck. Der SSV Sudberg rangiert aktuell mit zwei Punkten Rückstand auf Platz 4 in der Tabelle. Wenn das keine tollen Vorzeichen für ein spannendes Cronenberg-Derby am 11. September 2011 an der Riedelstraße sind…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.