13.09.2011, 07.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Bezirksvertretung berät über Rigi-Kulm-Pläne

Artikelfoto

Auf dem Areal des Rigi-Kulm-Centers soll eine Einkaufsmall mit Supermarkt, Discounter und mehr entstehen. Die Bezirksvertretungen Cronenberg und Elberfeld stimmten bereits zu.

Auf dem Areal des Rigi-Kulm-Centers soll eine Einkaufsmall mit Supermarkt, Drogeriemarkt und mehr entstehen. Am 14. September 2011 wird sich die Bezirksvertretung Cronenberg mit den Plänen beschäftigen.

Auf dem Areal des Rigi-Kulm-Centers soll eine Einkaufsmall mit Supermarkt, Drogeriemarkt und mehr entstehen. Am 14. September 2011 wird sich die Bezirksvertretung Cronenberg mit den Plänen beschäftigen.

Am morgigen Mittwoch, 14. September 2011, endet für die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg die Sommerpause: Um 19 Uhr tritt das Dörper Stadtteilparlament in der Aula der Hauptschule Cronenberg zusammen.

Im öffentlichen Teil der Sitzung an der Berghauser Straße 45 wird es um 9 Tagesordnungspunkte gehen. Thema werden unter anderem der Bebauungsplan für die Rather Straße, die neuen Öffnungszeiten des Gartenhallenbades Cronenberg, die geplante Freigabe der Holzschneiderstraße für den Radverkehr in Gegenrichtung oder auch das städtische Vorhaben, Erschließungsbeiträge für die Kampstraße zu erheben. Nicht zuletzt wird auch der Ausbau des Einzelhandelsareals „Rigi Kulm-Center“ Thema sein. Wie bereits berichtet, will der Eigentümer auf dem Areal zwischen Cronenberger und Küllenhahner Straße einen großen Supermarkt (Edeka), einen Drogeriemarkt sowie eine „Einkaufsmall“ ansiedeln. Aufgrund von „Abstimmungsproblemen“ bei der Stadt war die Beratung des Vorhabens im Juli von der Tagesordnung gestrichen worden.

Zuhörer sind zum öffentlichen Teil der BV-Sitzung zugelassen.

 

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.