20.09.2011, 14.35 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Kiesbergtunnel: Weigel befürchtet Komplett-Schließung

Artikelfoto

„Der Kiesbergtunnel muss als wichtiger Hauptverkehrsweg für den Schwerlast- und Individualverkehr unbedingt offen gehalten werden“, fordert der Cronenberger Ratsherr Andreas Weigel. Hintergrund der Forderung des Vorsitzenden des Rats-Ausschusses für Verkehr: Weigel befürchtet, dass der Kiesbergtunnel ab Mitte Oktober zunächst nur für den Schwerlastverkehr, später aber sogar komplett für Sanierungsarbeiten geschlossen wird.

Für die Sitzung des Verkehrsausschuss am morgigen Mittwoch, 21. September 2011, fordert der Dörper Stadtverordnete daher Aufklärung durch die Verwaltung. Das Ergebnis der Sicherheitsüberprüfung des Tunnels dürfe nicht dazu führen, dass von der Total-Sanierung des Tunnels ab 2012 Abstand genommen und der Kiesbergtunnel komplett geschlossen wird. Denn, so stellt Weigel klar: „Eine Schließung des Kiesbergtunnels hätte gravierende Auswirkungen auf die A 46, die Südstadt und Cronenberg.“

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.