27.09.2011, 16.37 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey-WM: Deutschland erfüllt die Pflicht

Nachdem es mit dem Traum vom Viertelfinale nach den beiden Niederlagen gegen Argentinien und Italien nicht geklappt hat (die CW berichtete online), konnte die deutsche Nationalmannschaft bei der Rollhockey-WM in Argentinien zumindest ihr Minimalziel erreichen: Mit einem deutlichen 9:2-Sieg über Südafrika sicherte sich das Team von Sven Steup am heutigen 27. September 2011 den dritten Platz in der Gruppe B. Die Treffer für die Rollhockey-Adler erzielten Lucas Karschau (3) und Milan Brandt (2) sowie Jens Behrendt (3) und Mark Wochnik (2) vom RSC Cronenberg.

Damit spielt Deutschland nun in der Platzierungsrunde um die WM-Plätze 9 bis 16 – alles andere wäre angesichts der Hammer-Gruppengegner Argentinien und Italien auch eine Sensation gewesen! Der Gegner im ersten Platzierungsspiel am 29. September 2011 wird in der Partie Chile gegen Holland der Gruppe A ermittelt. Chile gilt hier nach seinem 3:1-Sieg gegen die Schweiz als Favorit, zumal sich die Südamerikaner noch fürs Viertelfinale qualifizieren können. Mehr zum deutschen 9:2 über Südafrika lesen Sie in Kürze hier online.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.