Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.09.2011, 20.09 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey-WM: Knapper Sieg über Angola

Die Spieler des RSC Cronenberg gingen gegen Angola leer aus, dennoch behielt Deutschland bei der Rollhockey-WM in Argentinien die Oberhand gegen die Südafrikaner: Das Team von Sven Steup schlug Angola am heutigen 30. September 2011 knapp mit 4:3 (1:1).

Nachdem die Afrikaner mit 1:0 in Führung gegangen waren, markierte Lucas Karschau den Treffer zum 1:1-Pausenstand. Im zweiten Abschnitt legte Angola wieder vor, bevor Liam Hages den erneuten Ausgleich für Deutschland erzielte. Anschließend brachte Milan Brandt das Steup-Team erstmals in Führung, aber die Afrikaner blieben dran und konnten zum 3:3 einlochen. Lucas Karschau mit seinem zweiten Treffer sorgte schließlich für den 4:3-Endstand für die Rollhockey-Adler.

Im Spiel um die Plätze 9 und 10 bekommt es Deutschland nun am morgigen 1. Oktober 2011 mit der Schweiz zu tun, die Kolumbien klar mit 6:0 abfertigte. Die Schlusspartie für das Team von Sven Steup wird um 14 Uhr (19 Uhr MEZ) angepfiffen. Wir berichten online über den Ausgang.