05.10.2011, 13.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Cap Anamur“-Gründer kommt zum Friedenshain

Ein bundesweit bekannter Aktivist in der Flüchtlingshilfe kommt am 13. Oktober 2011 in die evangelische Johanneskirche: In der Reihe „Offene Abende“ wird Dr. Rupert Neudeck ab 19.30 Uhr über Entwicklungshilfe sowie „die Kraft Afrikas“ berichten.

Der Gründer von „Cap Anamur“ sowie der Hilfsorganisation „Die Grünhelme“ wird dabei an der Altenberger Straße 25 Ursachen und Hintergründe der afrikanischen Misere analysieren, aber auch aufzeigen, dass die westliche Entwicklungshilfe stark reformbedürftig ist. Der Eintritt zu dem Abend mit Rupert Neudeck ist frei, vor und danach werden Snacks und Getränke angeboten

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.