08.10.2011, 13.02 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Geschädigt: Stadt fällt 160 stattliche Bäume

Der Herbst ist da und es fallen nicht nur die Blätter, sondern auch eine Vielzahl an Bäumen: Insgesamt 160 stattliche Bäume mit einem Stammumfang von 1,20 Metern und mehr müssen in der Gesamt-Stadt gefällt werden. Darunter sind auch einige Gefahren- beziehungsweise Schadbäume im CW-Land. Folgende Bäume in Cronenberg und der Südstadt darunter:

Altenheim Herichhauser Str. 21b: Zwei Ahorn 1,60/1,20 Meter Stammumfang, 16 bis 18 Meter Höhe (Diagnose: Stammschaden, Pilzbefall)
Rhönstr. 20: Eine Linde, 1,73 Meter Stammumfang, 18 Meter Höhe, (Diagnose: Stockfäule, Pilzbefall, mangelnde Standfestigkeit)
Kleingartenverein Edelweiß: Eine Birke, 1,45 Meter Stammumfang, 24 Meter Höhe (Diagnose: Totholz, abgängig)

Für die zu fällenden Bäume sind Ersatzpflanzungen vorgesehen. Diese sollen noch in diesem Herbst beziehungsweise im Frühjahr 2012 erfolgen.

Bei der Schadensaufnahme stellte das Umweltressort – wie in den Vorjahren – bei vielen Bäumen erhebliche Schadsymptome fest. Darunter waren schwacher Austrieb im Frühjahr, Wipfeldürre im Sommer und vorzeitiger Blattabfall. Darüber hinaus wurde ein verstärktes Aufkommen von Pilzkrankheiten (z. B. Brandkrustenpilz) und ein vermehrter Schädlingsbefall gefunden. Zudem haben diverse Sturmereignisse in diesem Jahr und die extreme Trockenheit in den Monaten März bis Mai die Bäume geschädigt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.