Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.10.2011, 18.52 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

21. Werkzeugkiste: “Super-Kiste” mit “Klasse-Reinerlös”

Artikelfoto

Strahlten - wie sich nun in Euro und Cent beweist - zurecht nach dem Ende der 21. Cronenberger Werkzeugkiste in die CW-Kamera: Stefan Alker, Bettina Kumbruch-Seckelmann, Martina Wortmann, Corinna Schlechtriem und Hans-Peter Mühlhoff (v.l.).

Auch wenn es der Finale-Band “GrooveFabrik” und dem Abschluss-Feuerwerk kräftig ins Kontor regnete, zogen die Organisatoren Mitte Juli ein rundum positives Fazit der Cronenberger Werkzeugkiste 2011: Mit geschätzt 25.000 Besuchern sei das diesjährige Benefizfest gefühlt eine “Rekord-Kiste” gewesen – “das war eine meiner besten Kisten”, resümierte Stefan Alker, der Vorsitzende des Werkzeugkisten-Vereins, gegenüber der CW. Sein Vereinsvize Hans-Peter Mühlhoff schloss sich dem Fazit an: “Das war eine Super-Kiste.”

Die beiden Kisten-Organisatoren lagen mit ihren Einschätzungen richtig – das beweist das Ergebnis der 21. Werkzeugkiste, das jetzt auch in Euro und Cent fest steht: Wie der Werkzeugkisten-Verein jetzt mitteilt, sind am 16. Juli 2011 rund 39.000 Euro Reinerlös zusammen gekommen – damit konnte die Spendensumme des letzten letzten Fests im Jahre 2009 (31.000 Euro) um stolze fast 30 Prozent gesteigert werden: “Alle Mühen haben sich wieder einmal mehr als gelohnt”, dankt der Werkzeugkisten-Verein auf seiner Internet-Seite allen Aktiven und Helfern sowie den tausenden Besuchern für ihre Unterstützung.

Mit den 39.000 Euro Reinerlös will der Werkzeugkisten-Verein Defibrilatoren für die Sportanlagen von fünf Cronenberger Sportvereinen sowie für das Gartenhallenbad Cronenberg finanzieren. Zudem wird die Evangelische Gemeinde Cronenberg bei der Einrichtung des geplanten Demenz-Cafés im neuen Gemeindezentrum Emmauskirche unterstützt. Aufgrund des hohen Erlöses gibt der Werkzeugkisten-Verein zudem einen Zuschuss für den Kindergarten Karl-Greis-Straße, wo Umbaumaßnahmen für die Betreuung der unter Dreijährigen notwendig sind. Traditionell werden auch diesmal wieder Behinderten-Einrichtungen in Cronenberg, Wuppertal und der Partnerstadt Schwerin mit Geld- und Sachspenden bedacht.

Die Überreichung der Spendenschecks nimmt der Werkzeugkisten-Verein am 20. Oktober 2011 im Deutschen Werkzeugmuseum in Remscheid-Hasten vor.