06.11.2011, 17.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey-Bundesliga: RSC-Cats starten souverän

Artikelfoto

Kaum ist die Rollhockey-EM gespielt, startet schon die neue Saison in der Damen-Bundesliga. Neu ist, dass die Vorrunde in zwei Gruppen ausgespielt wird – in der Gruppe B legte der Cronenberger SC am heutigen 6. November 2011 einen Start nach Maß hin: Mit zwei Siegen kehrten die RS-Cats vom Auftakt-Turnier beim RC de Lichtstad zurück.

Im ersten Spiel siegten die RSC-Damen klar mit 10:2 (5:1) über den HSV Krefeld. Gegen Gastgeber Lichtstadt wurde es dann etwas schwerer: Nach einem 2:0 zur Halbzeit konnten die Cronenbergerinnen am Ende aber doch noch ein klares 7:2 gegen die holländischen Gastgeberinnen herausspielen. Der RSC führt die Gruppen-Tabelle nach dem ersten Vorrunden-Turnier aufgrund des besseren Torverhältnisses an. Mit ebenso zwei Siegen und damit sechs Punkten rangiert Liga-Neuling ERG Iserlohn, der als großer Cats-Konkurrent gehandelt wird, auf Platz 2 in der Bundesliga-Gruppe B.

In Gruppe A führt der Tus Düsseldorf-Nord die Tabelle nach dem ersten Turnier mit zwei Siegen an. Dahinter rangieren Darmstadt, Calenberg und Recklinghausen, die jeweils nur einen Sieg einfahren konnten.

Das nächste Vorrunden-Turnier der Gruppe B wird am 27. November 2011 in der Alfred-Henckels-Halle des RSC ausgespielt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.