07.11.2011, 19.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Trickdiebinnen in der Südstadt

Unbekannte Trickdiebinnen versuchten am gestrigen 6. November 2011 in der Südstadt, einer 48-Jährigen ihren Schmuck zu stehlen.

Die Südstädterin wurde gegen 12.20 Uhr an der Ecke Rheinstraße/Viehhofstraße unterhalb des Friedrichsbergs von zwei Frauen angesprochen. Die Unbekannten erklärten der 48-Jährigen, dass sie den Schmuck ihrer verstorbenen Mutter verschenken wollten. Die Trickdiebinnen legten der Frau Billig-Schmuck um und versuchten dabei, die ungleich wertvollere Halskette ihres Opfers zu stehlen. Die Südstädterin fiel auf den Trick jedoch nicht herein und hielt ihre Halskette fest – außer einem Anhänger konnte das diebische Duo daher nichts erbeuten.

Nach Angaben der Südstädterin sollen die Trickdiebinnen in einem dunkelblauen Mercedes aus Dortmund weggefahren sein. Der Beschreibung nach waren beide Frauen etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1, 55 Meter groß und schlank. Eine der Täterinnen hatte dunkle lange Haare, sprach gebrochen deutsch und war mit einem dunklen Oberteil und Rock bekleidet. Die andere trug beigefarbene Bekleidung. Hinweise nimmt die Polizei Wuppertal unter Telefon 284-0 entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.