13.11.2011, 17.01 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Landesliga: SSV spielt 2:2 in Vogelheim

Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff gab der SSV Sudberg einen möglichen Auswärtsdreier noch aus der Hand: In der 80. Minuten bekam Gastgeber Vogelheimer SV einen Strafstoß zugesprochen, der zum 2:2-Endstand führte.

Im ersten Abschnitt hatte Alit Osmani die Schwarz-Blauen in Führung gebracht (17.). Die Freude bei den Sudbergern währte jedoch nicht lange: Nur zwei Minuten später glichen die Essener aus. Dass das Team von SSV-Trainer Alfonso del Cueto dennoch mit einer Führung in die Kabine ging, war Sebastian Koppelberg zu verdanken – er traf in der 37. Minute zum 1:2 für die Sudberger Gäste.

Im zweiten Abschnitt passierte dann lange nichts Zählbares – bis zum Ausgleich der Gastgeber zehn Minuten vor Abpfiff. Da Ronsdorf das Wuppertal-Derby gegen den FSV Vohwinkel daheim mit 2:3 verlor, konnte der SSV Sudberg trotz des Unentschiedens näher an den Tabellendritten heranrücken: Der SSV liegt nun mit 25 Punkten auf dem Konto nur noch zwei Zähler hinter den Zebras weiter auf Platz 4 in der Tabelle der Landesliga-Gruppe 1.

Wegen des stillen Feiertags “Totensonntag” erst am 27. November 2011 müssen die Sudberger beim Tabellensiebten Burgaltendorf auflaufen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.