Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.11.2011, 19.07 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Liebe ist… – Bestimmt, wenn man so viele Plakate klebt!

Artikelfoto

Nicht unbedingt besonders außergewöhnlich, aber in der Masse und über die lange Strecke der Plakatierung dann doch wieder "herzbrechend": die Liebeserklärung an Charlotte. Oder von Charlotte an...?

Nicht unbedingt besonders außergewöhnlich, aber in der Masse und über die lange Strecke der Plakatierung dann doch wieder "herzbrechend": die Liebeserklärung an Charlotte. Oder von Charlotte an...?

Nicht unbedingt besonders außergewöhnlich, aber in der Masse und über die lange Strecke der Plakatierung dann doch wieder "herzbrechend": die Liebeserklärung an Charlotte. Oder von Charlotte an...?

“Liebe ist…” hieß eine Cartoon-Serie, die in den 1970er Jahren einen Siegeszug um die Welt antrat. “Liebe ist…” bestimmt, was sich  ein Unbekannter mit offensichtlich ganz vielen “Schmetterlingen im Bauch” nun “im Dorf” einfallen ließ: Von der Ortsmitte bis nach Elberfeld plakatierte er eine Liebeserklärung im DINA 4-Format. Darauf ein Herz und darin das Bekenntnis: “Ich liebe dich Charlotte”.

Das allein könnte Charlotte beeindrucken, dass sicherlich aber auch ganz viele Menschen im CW-Land Anteil an der Liebesgeschichte nehmen, hat einen ziemlich offensichtlichen Grund: Charlottes Romeo plakatierte seine Liebeserklärung nämlich geradezu flächendeckend entlang der Haupt-, Hahnerberger und Cronenberger Straße. Ob an Bäumen und Haltestellen, auf Schildern und Plakatwänden; ob einfach, doppelt, drei- oder vierfach – überall fällt es ins Auge: “Ich liebe dich Charlotte” – das muss doch Liebe sein!

Bleibt zu hoffen, dass die Angebetete das Werben erhört, übersehen kann sie es ja nicht! Obwohl: “Ich liebe dich Charlotte” könnte ja auch eine Liebeserklärung von Charlotte an einen (nicht genannten) Angebeteten sein, oder? Wie auch immer: Wir hoffen, dass sich der oder die große Unbekannte – ob es nun Charlotte oder ein Dörper Romeo ist – bei der CW melden. Schließlich wollen wir jetzt wissen, ob die Plakat-Aktion ein Happy-End hat, und ganz viele CW-Leser bestimmt mit uns auch! Und noch was: Auch wenn ein Halteverbotsschild mit einem Herz-Plakat überklebt ist, ein Knöllchen gibt’s trotzdem!