21.11.2011, 14.04 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Notfall“: Feuerwehr-Oldtimer sucht „Unterschlupf“

"Feuerwehr-Auto sucht ein Zuhause": Das ist der FFC-Oldtimer, für den die Dörper Feuerwehr nun einen wetterfesten "Unterstand sucht.

"Feuerwehr-Auto sucht ein Zuhause": Das ist der FFC-Oldtimer, für den die Dörper Feuerwehr nun einen wetterfesten "Unterstand sucht.

Bezirksbürgermeister Michael-Georg von Wenczowsky nutzte die November-Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Cronenberg zu einem Aufruf . Der Appell: „Bitte melden Sie sich noch vor dem Winter!“ ging an alle Eigentümer großer Garagen oder Hallen, denn die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg (FFC) sucht dringend eine wetterfeste Bleibe für ein historisches Löschfahrzeug aus ihrem Fuhrpark.

Konkret handelt es sich um das Löschgruppenfahrzeug LF16-TS, das zwischen 1987 und August 2009 22 Jahre lang bei den Cronenberger Freiwilligen im Einsatz war. Bis Mitte des Jahres hatte der FFC-Veteran eine wetterfeste Bleibe, seit dem wartet der verdiente Oldtimer vor dem Löschhaus in der Kemmannstraße auf einen neuen „Unterschlupf“. Zwar hat es bereits seit Wochen nicht mehr geregnet, aber der goldene Herbst geht sicherlich einmal zu Ende und den nächsten Winter übersteht das Fahrzeug nicht im Freien, hoffen die Dörper Wehrleute, dass sich zuvor ein „Gastgeber“ für ihr Löschfahrzeug findet.

Zur Information: Die Abmaße des FFC-Oldtimers sind 7,7 Meter Länge, 2,5 Meter Breite, 3 Meter Höhe sowie ein zulässiges Gesamtgewicht von 8.990kg. Wer der Dörper Wehr helfen kann, möchte sich in der Kemmannstraße 45 unter Telefon 563-16 71 oder per E-Mail an mail@feuerwehr-cronenberg.de melden!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.