07.12.2011, 20.20 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sturmböen hielten Feuerwehr „auf Trab“

Insgesamt 25 Sturm-Einsätze verzeichneten Polizei und Feuerwehr am heutigen 7. Dezember 2011 im gesamten Städtedreieck, 13-mal davon mussten die Helfer in Wuppertal wegen der starken Windböen zwischen 13.45 und 15 Uhr ausrücken.

Unter anderem brach auf der Berghauser Straße ein kräftiger Ast ab und blockierte die Fahrbahn. Gemeinsam mit zufällig vorbeikommenden Mitarbeitern des Garten- und Forstamtes zerlegte die Feuerwehr Cronenberg den Ausleger und räumte die Straße wieder frei. Gleiches galt es an der Sambatrasse zu tun, wo der Sturm im Abschnitt Hauptstraße/Oberkamper Straße einen etwa 10 Meter langen Baum auf die Trasse gedrückt hatte. Zudem wurde der Tannenbaum an der Hütte in der Cronenberger Ortsmitte durch den Sturm umgelegt.

Daneben wehte der Sturm im Städtedreieck auch diverse Container, Baustellenschilder und Warnbaken auf die Straßen; verletzt wurde zum Glück niemand.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.