09.12.2011, 17.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

RSC: Gehandicapt ins Spitzenspiel?

Vor dem morgigen Spitzenspiel gegen Germania Herringen in der Rollhockey-Bundesliga plagen Tabellenführer RSC Cronenberg Verletzungssorgen: Während Benjamin Nusch, der zuletzt in Topform war, an einer Aduktorenzerrung laboriert, steht nun auch der Einsatz von Jan Velte gegen den Dritten aus Hamm auf der Kippe.

Der grün-weiße Rountinier konnte die ganze Woche aufgrund eines Magen-Darminfektes nicht trainieren, sodass hinter seinem Einsatz am morgigen Samstag, 10. Dezember 2011, ein dickes Fragezeichen steht. Ob Benjamin Nusch auflaufen kann, wird sich erst kurz vor Anpfiff des Spitzenspiels entscheiden, das um 15.30 Uhr in der Alfred-Henckels-Halle an der Ringstraße angepfiffen wird.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.