13.12.2011, 09.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Taschendieb in Hahnerberger Supermarkt

In jedem Jahr appelliert die Polizei, insbesondere auch in der Weihnachtszeit, wenn die Fußgängerzonen und Geschäfte voll sind, an die Bürger, ihre Geldbörsen sicher am Körper zu tragen. Jedesmal warnt die Polizei dabei unter anderem auch davor, Portemonnaies in Jacken-Außentaschen oder Gesäßtaschen mit sich zu führen, denn hier sind sie für die geschickten Finger von Taschendieben allzu oft leichte Beute.

Ein 68-Jähriger hatte die Polizei-Appelle offensichtlich nicht beherzigt und wurde am vergangenen Freitag, 9. Dezember 2011, prompt bestraft: In einem Supermarkt am Hahnerberg wurde dem Senior die Geldbörse aus der Gesäßtasche gezogen. Vermutlich ereignete sich der Taschendiebstahl im Ausgangsbereich hinter den Kassen. Der Geschädigte bemerkte den Verlust erst Stunden später, Angaben zum möglichen Täter konnte er keine machen. Neben allen Papieren und Scheckkarten fiel dem Täter auch 250 Euro Bargeld in die Hände.

Hinweise an die Polizei Cronenberg unter Telefon 247 13 90.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.