23.12.2011, 14.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Kinderhospiz: Tolles Zwischenergebnis zum Jahresende!

Artikelfoto

Passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest kann die Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land eine großartige Zwischenbilanz der Verdoppelungsaktion zugunsten des geplanten Kinderhospizes Küllenhahn ziehen: Im Rahmen der Spendenaktion der Bethe-Stiftung sind seit Mitte Oktober 120.000 Euro auf das Konto der Kinderhospiz-Stiftung eingezahlt worden.

Da die Bethe-Stiftung alle Einzelspenden bis zu einer Höhe von 3.000 Euro doppelt, bedeutet das schon jetzt weitere 240.000 Euro für das geplante Hospiz, das Caritas, Diakonie und Bethe-Stiftung an der Kaisereiche im Burgholz bauen wollen. Alle, die das Projekt noch unterstützen wollen, müssen sich ob dieser „frohen Botschaft“ aber nicht von ihrem Spenden-Vorhaben abbringen lassen! Denn: Die Bethe-Stiftung hat für ihre Verdoppelungsaktion insgesamt 200.000 Euro zur Verfügung gestellt – bis zum 13. Januar 2012, wenn die Bethe-Aktion endet, ist also noch „Luft“ für weitere Verdoppelungsspenden. Von jeder Spende verdoppelt die Bethe-Stiftung einen Betrag bis zu 3.000 Euro.

Spenden können auf das Konto der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land mit der Nummer 979 997 bei der Stadtsparkasse Wuppertal (BLZ 330 500 00) eingezahlt werden. Spenden sind auch online über die Internetseite des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen unter www.caritas-wsg.de leistbar.

 

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.