Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.12.2011, 15.24 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt: Fußgänger schwer verletzt

Polizei_SchriftzugBei einem Unfall in der Südstadt wurde am Abend des 1. Weihnachtsfeiertages, 25. Dezember 2011, ein Fußgänger schwer verletzt.

Ein 21-jähriger Opel-Fahrer hatte gegen 19.55 Uhr mit anderen Pkw-Fahrern bei Rot an einer Ampel an der Kreuzung Steinbeck/Südstraße gewartet. Als die Pkw’s bei Grün losfuhren, lief plötzlich etwa 20 Meter hinter der Einmündung ein 58-Jähriger auf die Fahrbahn der Südstraße. Trotz Notbremsung wurde der Fußgänger von dem Opel erfasst und durch die Luft auf die Fahrbahn geschleudert.

Schwer verletzt musste der 58-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Da der Verletzte vermutlich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.