Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.01.2012, 12.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Brand in Schraubenfabrik in der Straße Zum Krusen

Artikelfoto

Nicht gerade reibungslos verlief der Start in die erste Arbeitswoche des neuen Jahres in einer Schraubenfabrik an der Straße “Zum Krusen”: Gegen 6 Uhr geriet hier am heutigen 2. Januar 2012 eine Schrauben-Waschanlage in Brand.

Da es durch das Feuer zu einer starken Rauchgasvergiftung kam, wurden mehrere Mitarbeiter wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung durch den Notarzt untersucht. Nachdem der Brand gelöscht war, wurden durch die Berufsfeuerwehr und die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC) umfangreiche Lüftungsarbeiten in dem betroffenen Firmengebäude durchgeführt. Der Einsatz dauerte über zwei Stunden.

Ursache des Feuers war vermutlich ein technischer Defekt in der Anlage.