03.01.2012, 14.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Car-Walking“ am Hahnerberg

Polizei_SchriftzugFühlte sich hier ein „militanter“ Fußgänger zu sehr eingeengt oder handelte es sich schlicht um einen zweifelhaften Jux? – Ein Fall des sogenannten „Car-Walkings“ ereignete sich in der vergangenen Woche in der Nachbarschaft des Rigi Kulm-Centers am Hahnerberg.

Zwischen dem 27. Dezember (18 Uhr) und dem 29. Dezember 2011 (11 Uhr) lief ein Unbekannter über einen hier an der Cronenberger Straße geparkten roten Toyota. Die 63-jährige Halterin stellte den „Car-Walk“ über ihren Pkw am Donnerstag vergangener Woche fest: Neben Fußabdrücken fanden sich auch Beschädigungen auf ihrem Auto – der Sachschaden lag bei rund 1.000 Euro.

Hinweise zu dem „Car-Walking“ an die Polizei unter Telefon 284-0.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.