Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.01.2012, 19.17 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

SSV Sudberg: Del Cueto sagt “Adios”

Der Jubel über den Hallenmasters-Sieg des SSV Sudberg wird durch eine überraschende Personalie überschattet: Der Sudberger Fußball-Landesligist gab das Ausscheiden von Cheftrainer Alfonso del Cueto (Foto: SSV Sudberg) bekannt. Die Schwarz-Blauen rangieren zur Winterpause auf Platz 5 in der Landesliga-Gruppe 1. Wie der Verein auf seiner Internetseite mitteilt, bat Del Cueto um vorzeitige Auflösung seines Vertrages; dem Vernehmen nach wird Del Cueto zukünftig bei der Ratinger Spvg. Germania 04/19 arbeiten.

Der Spanier trainierte zweieinhalb Jahre mit großem Erfolg an der Riedelstraße. In den letzten beiden Landesligaspielzeiten führte Del Cueto den SSV jeweils zur Vize-Meisterschaft in der Landesliga und damit in die Aufstiegsrunde zur Niederrheinliga. Zur Erfolgsbilanz Del Cuetos zählen zudem zwei Kreispokalsiege, die Wuppertaler Hallenmeisterschaft und ein Sieg im GA-Pokal.

In seiner Erklärung dankt der SSV-Vorstand Del Cueto “für die fabelhafte Arbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren”: “Sudberg sagt Danke: “Gracias por todo, el míster!”, heißt es in der SSV-Mitteilung. Co-Trainer Ralph Geeven wurde vom Vorstand mit der Aufgabe betraut, die Mannschaft auch auf die am 26. Februar 2012 mit dem Heimspiel gegen die SSVg. 09/12 Heiligenhaus beginnende Landesliga-Rückrunde vorzubereiten.