15.01.2012, 19.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

RSC-Damen: Für Finalrunde qualifiziert

Am letzten Spieltag der Vorrundengruppe B in der Damen-Bundesliga fuhr der RSC Cronenberg am heutigen Sonntag, 15. Januar 2012, in Herten zwei Siege ein. Im ersten Turnierspiel gewannen die Dörper Cats knapp mit 6:5 gegen den RC de Lichtstad. Svenja Runge avancierte dabei mit ihrem Siegtreffer in der Schlussminute zur Matchwinnerin in der Partie gegen die Holländerinnen. Im zweiten Spiel hatten die RSC-Damen dann erheblich weniger Mühe: Gegen Gastgeber SpVg Herten erzielten die Cronenbergerinnen einen klaren 4:0-Erfolg.

Mit Platz 2 in Gruppe B hinter dem souveränen Tabellenersten ERG Iserlohn und Meisterschaftsfavoriten qualifizierten sich die RSC-Damen für die Endrunde. Hier werden die jeweils drei besten Teams der beiden Vorrundengruppen den neuen deutschen Rollhockey-Meister ausspielen. Die Finalrunde wird in Hin- und Rückspielen ausgetragen, Playoffs gibt es keine mehr. Die übrigen Teams spielen die weiteren Platzierungen in Turnierform aus.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.