29.01.2012, 13.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstadt: Wohnungsbrand durch Heizkissen?

Im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Südstädter Kieselstraße kam es am gestrigen Samstag, 28. Januar 2012, gegen 16.30 Uhr zu einem Wohnungsbrand. Die 62-jährige Mieterin der betroffenen Wohnung war bei Ausbruch des Feuers nicht zu Hause; auch ansonsten wurde keiner der Hausbewohner verletzt. Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen der Einsatzkräfte bei mindestens 20.000 Euro.

Anwohner mussten während der Löscharbeiten das Haus verlassen; erst nachdem abschließende Messungen der Feuerwehr keinen Anlass für eine Gefährdung ergeben hatten, konnten die Bewohner in ihre Wohungen zurück. Ursache des Brandes war womöglich ein eingeschaltetes Heizkissen. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.