30.03.2012, 13.00 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Kinder der Rottsieper Höhe mit Herz für Kindertal

Artikelfoto

Schulleiter Gerd Stratmann überreichte den Spendenscheck gemeinsam mit seinen Rottsieper Grundschülern an Kindertal-Vorsitzende Susanne Bossy.

Schulleiter Gerd Stratmann überreichte den Spendenscheck gemeinsam mit seinen Rottsieper Grundschülern an Kindertal-Vorsitzende Susanne Bossy.

Schulleiter Gerd Stratmann überreichte den Spendenscheck gemeinsam mit seinen Rottsieper Grundschülern an Kindertal-Vorsitzende Susanne Bossy.

Ein Herz für „Kindertal“ zeigten Kinder „von der Höhe“ am Donnerstag, 29. März 2012: Die Grundschule Rottsieper Höhe überreichte am Vormittag einen Scheck über 1.500 Euro an Susanne Bossy (Caritas), die Vorsitzende der Aktion „Kindertal e.V.“.

Kindertal unterstützt Wuppertaler Kinder und Jugendliche in finanziellen Notlagen. Susanne Bossy berichtete den auf dem Pausenhof versammelten Rottsieper Grundschülern, dass es in Wuppertal viele Kinder gebe, die sehr arm sind: „Es ist besonders schön, dass ihr Kinder hier für diese Kinder spendet“, bedankte sich die Kindertal-Vorsitzende für die Spende: „Das ist Solidarität!“

Das Spenden-Geld stammt aus einer Vorlese-Aktion, welche im Februar an der Rottsieper Grundschule durchgeführt worden war: An einem Schultag hatten die „Rottis“ dabei in der ersten und zweiten Stunde in ihren Klassen den Lehrern sowie Eltern und Verwandten aus Büchern ihrer Wahl vorgelesen. Die Erwachsenen sponserten die Vorlese-Aktion mit Spenden, sodass insgesamt 3.000 Euro zusammen kamen.

Während die eine Hälfte an Kindertal ging, sollen mit den anderen 1.500 Euro schulinterne Projekte unterstützt werden. Welche, wird noch das Schülerparlament der Dörper Grundschule entscheiden. Mehr Informationen zu Kindertal gibt es online unter www.kindertal.de. Spenden sind auf das Konto 117 788 bei der Stadtsparkasse Wuppertal (BLZ 330 500 00) willkommen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.