Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

31.03.2012, 16.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

RSC-Cats unterliegen Iserlohn deutlich mit 2:7

Artikelfoto

Eine deutliche Auswärtsniederlage mussten die Damen des RSC Cronenberg in der Finalrunde der Rollhockey-Bundesliga hinnehmen. Bei der ERG Iserlohn verloren die RSC-Cats deutlich mit 2:7 und mussten damit die erst kürzlich gegen Bison Calenberg errungene Tabellenführung wieder abgeben.

Die Spielerin der Partie war eindeutig ERG-Torjägerin und Nationalspielerin Laura La Rocca, die alleine sechs Tore gegen die Cronenbergerinnen erzielte. Für die Cats trafen hingegen Bianca Tremmel und Gina Behnke.