Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

06.05.2012, 18.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rote Ampel: 63-Jährige in der Südstadt von Auto erfasst

Artikelfoto

Trotz anscheinend roter Fußgängerampel wollte eine 63-jährige Frau am Samstagmorgen, 05. Mai 2012, die Blankstraße in Höhe der Einmündung Augustastraße in der Elberfelder Südstadt gegen 07.55 Uhr überqueren. Allerdings wurde sie dabei von einem Opel Vectra eines 20 Jahre alten Fahrers erfasst, der zuvor aus der Brüningstraße in die Blankstraße eingebogen war.

Durch den Aufprall auf dem Fahrzeug stürzte die Frau zu Boden und erlitt eine Kopfverletzung. Die 63-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär verblieb. Der Vectra blieb offenbar nach Polizeiangaben ohne Schaden.