02.06.2012, 12.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Schwimm-Landesfinale: Platz 2 für FBR-Team

Artikelfoto

Das erfolgreiche Schwimm-Team der Friedrich-Bayer-Realschule (v.l.n.r.): Leon Kaffsach, Lehrerin Andrea Janssen, Leon Dasbach, Lukas Fürth, Julius Chur, Till Mayer-Figge und Luca Lacassella. Nicht im Bild: Alexander Jugl.

Als einzige Realschule qualifizierte sich die Cronenberger Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) für ein besonderes sportliches Ereignis: für das Landesfinale der besten Schwimm-Mannschaften in NRW. Vorab durften sich die Küllenhahner Schwimmer damit schon zu den besten sechs Teams aus insgesamt 81 Schulen zählen.

Beim Finale in Herford kam es für Schwimmtrainerin und FBR-Lehrerin Andrea Janssen noch besser: Zwar konnte der Vorjahressieg nicht wiederholt werden, aber natürlich freuten sich die Küllenhahner Schwimmer auch über den zweiten Platz hinter dem Essener Helmholtz-Gymnasium. „Das ist eine tolle Leistung“, findet Janssen. Zumal ihre Schützlinge während des Wettkampfes im Rahmen der Aktion „Jugend trainiert für Olympia“ ihre Bestzeit gleich um 40 Sekunden verbessert hatten!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.