11.06.2012, 15.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Große Anteilnahme: Trauerfeier für Mad Dog-Gründer

Artikelfoto

Vor dem Portal der Reformierten Kirche stand während der Trauerfeier das Motorrad von Jens Krefting, sein Helm war zu Füßen des Motors gelegt.

Unter großer Anteilnahme verlief am heutigen Montagmittag, 11. Juni 2012, die Trauerfeier für Jens Krefting. Wie berichtet, war der beliebte Begründer der Cronenberger Szenekneipe „Mad Dog“ am 3. Juni 2012 tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Jens Krefting wurde nur 41 Jahre alt.

Nach Polizeiangaben erwiesen etwa 500 bis 600 Trauergäste dem Verstorbenen die letzte Ehre. Den Gottesdienst in der Reformierten Kirche hielt Friedhelm Maihöfer von der Apostolischen Gemeinschaft. Vor dem Beginn der Trauerfeier waren in einer Dia-Show Fotos aus dem Leben von Jens Krefting zu sehen, vor dem Portal der Kirche an der Solinger Straße stand das Motorrad des verstorbenen Cronenberger Kult-Wirts.

Ein befürchtetes Verkehrschaos infolge der Trauerfeier blieb aus; die Polizei, die mit sieben Einsatzkräften vor Ort war, musste nicht eingreifen. Im Anschluss an den Gottesdienst lud das von Jens Krefting gegründete Hahnerberger „Mad Dog“ zum Gedenken zu einer „After-Trauerfeier“ ein. Die Beisetzung des weithin bekannten Gastronomen soll an einem nicht bekannt gegebenen Datum im engsten Familienkreis erfolgen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.