14.06.2012, 16.28 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Olympia: Janine Beermann nicht im Kader

Artikelfoto

Die Cronenberger Hockey-Nationalspielerin Janine Beermann. - Archivfoto

Sehr schade: Die Cronenberger Hockey-Nationalspielerin Janine Beermann ist nicht in den Kader für das olympische Hockey-Turnier 2012 in London berufen worden: Beermann zählt nicht zu der Nominierungsempfehlung, die Bundestrainer Michael Behrmann am heutigen Donnerstagnachmittag, 14. Juni 2012, bekannt gab. Das ist eine Überraschung, denn im Rahmen des London-Cups, den die deutschen Hockey-Damen am Sonntag mit dem dritten Platz abschlossen, empfahl sich Beermann mit guten Leistungen und insgesamt drei Treffern (die CW berichtete bereits online).

Janine Beermann, die aktuell für den Bundesligisten ETUF Essen spielt und bereits bei der Olympiade 2008 in Peking dabei war, wollte nach der Olympia-Teilnahme in London eigentlich ihre Nationalmannschafts-Karriere beenden. Insgesamt absolvierte die 29-jährige angehende Studienrätin vom Hahnerberg bislang 128 Länderspiele.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.