25.06.2012, 12.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Novotel Junior-Cup: Krokodile Sieger, Löwen auf Platz 3

Artikelfoto

Ließ den Gästen auf dem Podest gastfreundlich den Vortritt: das U-13-Team des RSC Cronenberg mit den Trainern Michael Witt (li.) und Andreas Thiel (re.).

Internationales Flair herrschte am vergangenen Wochenende, 23. und 24. Juni 2012, mal wieder in der Alfred-Henckels-Halle: Nicht aber die RSC-Cats oder die Löwen liefen im Europapokal zu einem neuerlichen Kräftemessen mit einem Champion aus Frankreich, Italien oder Portugal auf, vielmehr lud die U-13-Mannschaft des RSC Cronenberg zum 1. Internationalen Novotel Junior-Cup ein.

Fünf Teams aus vier Ländern trafen sich dabei zum sportlichen Kräftemessen, aber auch zum Kennenlernen an der Ringstraße: Neben Gastgeber RSC hielt der RSC Darmstadt die deutschen Farben hoch. Aus der Schweiz waren die Youngster des RC Uttigen mit dabei, während aus der Nähe von Barcelona der Nachwuchs des spanischen CHP Bigues I Riells und aus dem „Speckgürtel von Paris der CS Noisy le Grand angereist kamen. Gastgeber RSC erwischte einen guten Start in das internationale Jugendturnier: Das Team von Andreas Thiel und Michael Witt schlug die Eidgenossen aus Uttigen zum Turnierauftakt mit 7:2. Anschließend setzte der RSC Darmstadt eine erste Duftmarke: Mit 12:0 wurde den französischen Gästen aus Noisy Le Grand eine derbe Abfuhr erteilt. Bevor Oberbürgermeister Peter Jung das Turnier um den Novotel Junior-Cup offiziell eröffnete, reihten sich auch die spanischen Gäste in die Riege der Turnierfavoriten ein: Die Iberer erteilten dem RC Uttigen mit 15:0 eine derbe Lektion.

Klare 5:0-Niederlage für Jung-Löwen gegen den RSC Darmstadt

Im Anschluss kam es zum deutschen Kräftemessen: Der in der aktuellen NRW-Landesmeisterschaft bislang ungeschlagene Gastgeber Cronenberg lief gegen Darmstadt auf: Während man die Jung-Krokodile vergangenes Jahr im Finale um den U 13-Pokal geschlagen hatte, behielten diesmal die Hessen das bessere Ende für sich: Darmstadt gewann klar mit 5:0 gegen die Grün-Weißen. Nachdem das Thiel/Witt-Team auch gegen Bigues i Riells eine 0:6-Niederlage bezogen hatte, wurde mit dem 3:1 über den französischen Vertreter aber der Einzug ins Kleine Finale gesichert. Mit einem 8:0 im erneuten Aufeinandertreffen mit den Eidgenossen aus Uttigen sicherten sich die Jung-Löwen den dritten Platz und erwiesen sich damit auch auf dem Siegertreppchen als vorbildliche Gastgeber.

Im Finale trafen die zumindest an diesem Wochenende stärksten Teams aufeinander: Nachdem der RSC Darmstadt Bigues I Riells bereits beim 6:3 im Turnierverlauf die einzige Niederlage beigebracht hatte, behielten die Hessen auch im Endspiel die Oberhand: Mit einem 7:1 holten die Krokodile den Sieg beim 1. Novotel Junior-Cup an der Ringstraße.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.