28.06.2012, 09.24 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

3.000 Euro Schaden: Lkw rammte einen Stromkasten

Einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro hinterließ ein Lkw, der am vergangenen Montag, 25. Juni 2012, aus dem Robert-Lütters-Weg in die Kemmannstraße abbog. Nach Angaben eines Zeugen beschädigte der Lkw-Fahrer gegen 8.30 Uhr beim Abbiegen einen Stromverteiler-Kasten der Wuppertaler Stadtwerke. Der vermutlich aus Dänemark stammende Lkw fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern – vermutlich hatte der Fahrer von seinem Missgeschick gar nichts bemerkt.

Nach Angaben des Zeugen soll der Frachtraum des Lkw eine blaue Plane gehabt haben, bei der Beschriftung konnte sich der Anwohner nur an das Kürzel „DSV“ erinnern. Die WSW brachten den Stromkasten wieder in Ordnung, Stromausfälle gab es im Zusammenhang mit der Beschädigung offensichtlich keine. Hinweise nimmt die Polizei Cronenberg unter Telefon 0202-247 13 90 entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.