17.07.2012, 14.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Jagdszenen: Mutmaßlicher Raser gefasst

Artikelfoto

Der Raser, der am 4. Juli 2012 für Jagdszenen auf der Hahnerberger und Hauptstraße sorgte (die CW berichtete), ist offensichtlich gefasst: Am vergangenen Sonntag, 15. Juli 2012, nahm die Polizei einen 30-Jährigen in Barmen in Gewahrsam, der nicht nur offensichtlich für die Raserfahrt in einem gelben Audi durch Cronenberg verantwortlich ist. Gegen den gebürtigen Lüdenscheider, der wegen verschiedenster Delikte einschlägig polizeibekannt ist, lagen auch gleich drei Haftbefehle vor.

Auf die Spur des Mannes kam die Polizei nicht nur durch Auswertung der Spuren in dem Audi A 4-Sportwagen, der in einem Wendehammer in der Straße „Zum Tal“ verlassen sichergestellt worden war. Einen entscheidenden Hinweis auf den 30-Jährigen gab auch ein Zeuge: Dieser berichtete der Polizei von einem Audi-Fahrer, der via Internet einen Handel mit KFZ-Teilen betreibt. Inkognito nahmen Polizeibeamte daraufhin über eine Verkaufsplattform Kontakt zu dem Verdächtigen auf und vereinbarten ein Kauf-Treffen. An der Garage in Barmen, von wo aus der Mann seinen Handel betrieb, klickten dann am Sonntagabend die Handschellen.

Die Garage, welche vom kompletten Motor bis zu einer Vielzahl einzelner Karosserieteile voller mutmaßlich gestohlener KFZ-Teile vornehmlich hochwertiger Fahrzeuge war, wurde versiegelt und der 30-Jährige einem Haftrichter vorgeführt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.